İnsan Hakları ve Dayanışma Derneği-İsviçre \ Verein für Menschenrechte und Solidarität in der Schweiz


Weshalb dieses Sterben?

Am 20. Februar haben in Bern rund 100 Menschen den Opfern im Mittelmeer gedacht.

 

Wir finden (und bekamen es auch mehrmals zu hören): Auf diese Tragödie kann nicht genügend aufmerksam gemacht werden. Deshalb laden wir euch ein, bei zwei weiteren Mahnwachen ein Zeichen gegen Europas Abschottungspolitik zu setzen.

 

Diese finden statt am: • 28. Februar • 14. März (Einladung hier: https://www.facebook.com/events/2257450301189546/) jeweils 18.45 - 19.15 Uhr // auf dem Kornhausplatz in Bern

 

• ohne Reden, ohne Flaggen

 

• bring Freund*innen und Kerzen in Behältern mit 18‘000 tote Menschen im Mittelmeer in den letzten fünf Jahren

 

• Weshalb dieses Sterben?

 

• Weshalb wird die Rettung verhindert?

 

• Ist sterbenlassen das Gleiche wie töten? Mit dieser bewilligten Mahnwache wollen wir ein Zeichen setzen:

 

• Dagegen, dass das Sterben von Migrant*innen als unausweichlich und normal hingenommen wird.

 

• Dagegen, dass durch diese Politik Menschenleben unterschiedlich gewertet werden.

 

• Für mehr internationale Solidarität mit geflüchteten Menschen

 

Düzenleyenler: Selina Leu - Mirjam Baumgartner - Aysel Güllü Korkmaz 

S. Oral Uyan ile okuma